headerimage-winter19.jpg

Lesewettbewerb 1121   1sind die 5. Klassen und die Partnerklasse gefolgt, da ihnen aus diesem Buch im Zuge des Vorlesewettbewerbs vorgelesen wurde. Die Klassensieger aus der 6. Jahrgangsstufe stellten sich der Herausforderung, sich von den Fünftklässlern bewerten zu lassen.

Bernadette Wolfertstetter aus der 6a las aus dem „Buch der seltsamen Wünsche“ vor, in dem eine Gruppe von Kindern einen vermissten Schulfreund aufspürt und daraufhin in ein verzwicktes Abenteuer gerät. Für die 6b las Athanasios Stathis die Kurzgeschichte „Die Invasion“ über Zombies und Aliens, die eine Stadt übernehmen wollen, aber durch einen Trick der Bewohner besänftigt werden können und sich somit zu Mitbewohnern entwickeln, anstatt die Menschen zu töten. Veronika Krätschmer vertrat die 6c und las eine Stelle aus „Harry Potter und der Stein der Weisen“ und auch die Leserin für die 6d Lyn Brookmann hatte „Harry Potter“ gewählt, allerdings den 4. Band „Der Feuerkelch“. Alle vier Vorleser zeigten tolle Leistungen und bewiesen durch ihre spannende Textwahl, dass sie wirklich gerne und viel lesen und somit durch passende Betonung und Veränderung der Stimme die Zuhörer fesseln können.

Im zweiten Durchgang mussten die Klassensieger einen unbekannten Text vorlesen, der die Schülerinnen und Schüler aus den 5.Klassen und die Partnerklasse in das Buch „Ruf der Wölfe“ entführte. Hier stehen zwei Kinder vor der Entscheidung, einen Wolf, der plötzlich im nahen Wald auftaucht, zu retten oder ihrer Furcht vor dem wilden Tier nachzugeben. Die Erwachsenen wollen den Wolf töten, um die Bewohner vor der „Bestie“ zu schützen; somit müssen die Kinder einen mutigen Plan schmieden, um das Tier vor den Jägern in Sicherheit zu bringen. Auch hier konnten die Vorleser durch ihre gute und flüssige Lesekompetenz überzeugen.

Sowohl das Ergebnis aus der Abstimmung der 5.Klassen und der Partnerklasse als auch die Wahl der Fachjury, die sich aus dem Deutschlehrer Herr Fleschhut, Frau Seitenglanz aus der Schulbibliothek und dem letzten Sieger Florian Mischke zusammensetzte, kürten schließlich Veronika Krätschmer aus der 6c zur Siegerin. Sie hatte ein wenig mehr Spannung und geschickte Betonung in ihre Lesung bringen können und somit die Zuhörer überzeugt, dass sie das JHG beim Regionalentscheid vertreten soll.

Ein großes Lob an alle Teilnehmer, die Büchergutscheine erhielten, um sich neues Lesefutter holen zu können!

D. Seitenglanz

Zum Seitenanfang