Die bekannte Harry Potter Autorin J.K. Rowling erzielte mit der Filmreihe „Fantastic Beasts and where to find them“ erneut großen Erfolg. In diesen Filmen erlebt der Magier Newt Scamander Abenteuer, die ihn um die Welt führen. Sein Interesse gilt den sogenannten „magischen Tierwesen“ – also mythischen Wesen. Inspirationen für diese Tierwesen erhielt die Autorin aus Mythen, Erzählungen und Legenden, unter anderem über schottische Fabelwesen – und genau mit diesen befassten sich die Klassen 10a und 10b in Englisch. Aus dem Interesse an diesen magischen Tieren entstanden in Partnerarbeit Kurzgeschichten, in denen Zauberinnen und Zauberer auf verschiedene dieser mythischen Kreaturen treffen; und diese Treffen verlaufen oft, aber nicht immer friedlich…

Im Kunstunterricht gestalteten die Schülerinnen und Schüler ihre Geschichten mit passenden Bildern. Dabei wurde auf Maltechniken der Aquarellmalerei zurückgegriffen. Daraus entstand nun schließlich ein Sammelband mit den gestalteten Kurzgeschichten der Klassen 10a und 10b. Diese Mischung aus Bilderbuch und Geschichtensammlung steht keineswegs in der berühmten „verbotenen Abteilung“ der Harry Potter Romane, sondern kann in der Vitrine vor der Aula bewundert werden. Zweimal in der Woche wird nun eine andere Geschichte zu sehen sein. Und vielleicht wird die ein oder andere Geschichte später mal in der Bibliothek von wissbegierigen Fans der Zauberwelt gelesen…

StR V. Specht, StRin T. Seitz